Der Besuch des „White Horse Theater“

Das White Horse Theatre war wieder an der Textorschule!

Die Kinder der dritten und vierten Klassen der Textorschule verfolgten am 25. Mai begeistert die Geschichte des Jungen Dick, der ohne einen Penny in der Tasche in London ankommt. Sein einziger Freund ist seine Katze – doch sie wird ihm helfen, der reichste Mann Londons zu werden. Das Besondere an diesem Theatertag war, dass das Stück komplett auf Englisch aufgeführt wurde. Denn bei dem englischen Tourneetheater treten nur englischsprachige Schauspieler auf. Doch durch die gut verständliche Aussprache, das schauspielerische Talent und die vielen Requisiten konnten die
Kinder dem Stück problemlos folgen. Immer wieder wurden sie in die Handlung mit einbezogen und hatten großen Spaß an den vielen Abenteuern des Jungen Dick. Die zauberhafte Bühnengestaltung und die farbenfrohen Kostüme rundeten diesen englischen Theatertag um das englische
Volksmärchen „Dick Whittington“ gekonnt ab. Im Anschluss an die Vorführungen versuchten sich viele Kinder in der englischen Sprache und interviewten die Schauspieler.

So macht Englischlernen richtig Spaß!

Mirja Hommel

Kommentare sind geschlossen.
Neue Beiträge
Anstehende Veranstaltungen
  1. 1. Gesamtkonferenz

    26. August
  2. Elternabend der 4. Klassen

    27. August um 19:00
  3. Schülerparlament

    30. August
  4. Beginn des Unterrichts nach regulärem Stundenplan

    2. September
  5. Klassenfahrt der 4b

    9. September bis 13. September