6. Juni 2024 Aktionstag #ICH STEH AUF … für Demokratie und Vielfalt … für ein friedliches Miteinander …

Der Aktionstag der Textorschule setzt heute am 6.6.2024 ein Zeichen für die Demokratie. Viele Beiträge und Gesprächsrunden, die im Rahmen der Themen zum Grundgesetz und den bevorstehenden Europawahlen in den Klassen entstanden, mündeten heute in einer Kundgebung auf dem Schulhof.

Mehr als 1.700  Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich mit über 300.000 Schülerinnen und Schüler für den Aktionstag der Initiative #IchStehAuf am 6. Juni 2024 angemeldet. Sie alle werden an diesem Tag ein starkes Zeichen für Demokratie und Vielfalt setzen!

Den Anstoß zu #IchStehAuf gaben Schulen aus dem Netzwerk der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises. Über 100 Organisationen haben sich der Initiative angeschlossen, darunter alle Kultusministerien, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Deutsche UNESCO-Kommission, zahlreiche Stiftungen und weitere zivilgesellschaftliche Institutionen.

Das Grundgesetz feiert sein 75. Jubiläum, und es scheint gerade jetzt besonderen Schutz zu brauchen. Europa-, Kommunal- und Land­tags­wahlen stehen bevor. Schulen sind wichtiger denn je, als Ort, an dem Kinder und Jugendliche ein Demokratie­bewusst­sein erlernen. Mit der Initiative unterstützen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Kooperation mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe Schulen dabei, die Demokratiebildung an Schulen zu stärken. Lehrkräfte erhalten kostenlose Unterrichtsmaterialien und Zugang zu praxisnahen Angeboten.

Höhepunkt der Initiative ist der bundesweiter Aktionstag. Am 6. Juni 2024 um 9.30 Uhr sind alle Schulen in ganz Deutschland aufgerufen, ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt zu setzen und aufzustehen: im Klassenzimmer, in der Turnhalle, auf dem Schulhof oder auf dem Marktplatz. Über 100 prominente Persönlichkeiten aus Politik, Medien und Sport engagieren sich für die Initiative, darunter Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, Kultusministerin und KMK-Präsidentin Christine Streichert-Clivot, Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, ARD-Vorsitzender Kai Gniffke, ZEIT Chefredakteur Giovanni di Lorenzo sowie die Profifußballer Manuel Neuer und Per Mertesacker. Mehr als 40 prominente Unterstützerinnen und Unterstützer besuchen am Aktionstag eine Schule vor Ort.

Die Initiative endet jedoch nicht mit dem Aktionstag. Sie will dazu beitragen, dass sich Schulen nachhaltig mit Demokratiebildung auseinandersetzen. Dazu stehen auf dem Deutschen Schulportal ganzjährig Fortbildungs- und Informationsangebote für Lehrkräfte und Schulleitungen zur Verfügung. Alle Angebote finden Sie gebündelt auf dieser Seite.“

(Quelle: https://deutsches-schulportal.de/schulkultur/ichstehauf-schulen-fuer-demokratie-und-vielfalt/)

als nächstes

Kommentare sind geschlossen.