Neue Verordnungen zur Bekämpfung der Verbreitung des Corona-Virus – 20. März 2020:

Anpassungsverordnung_20.3.2020

HKM Schreiben vom 21.03.2020 zur Notbetreuung

Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselberufe

GEMEINSAM SINGEN

„ICH DENK MIR EINE STADT“ – Liedtext

MONTAG 23.03.2020 

Uhrzeit: 12 UHR

NOTBETREUUNG – AKTUALISIERUNG

Bitte beachten!

Falls Ihre Kinder nicht zur Notbetreuung kommen, bitten wir Sie, die Kinder bei der Poststelle der Schule (poststelle.textorschule@stadt-frankfurt.de )und bei der Betreuung (villaoppenheim@foerderverein-textorschule.de) zu entschuldigen.

ANMELDEFORMULARE gibt es im Büro der Villa OPP und im Sekretariat.

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen

Absage aller Exkursionen, Schüleraustausche, Studien- und Klassenfahrten bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020

Alle Fahrten, die bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 durchgeführt werden sollten, sind abzusagen. Dies umfasst alle Schulfahrten, unabhängig davon, ob der Zielort vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesen ist.

Ebenfalls sind alle Unterrichtsgänge und außerunterrichtlichen Veranstaltungen abzusagen.

Auszug aus dem Schreiben vom 13.3.2020 (Quelle: https://kultusministerium.hessen.de/)

 

Informationen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration zum Coronavirus (Stand 19.3.2020):

Deutsch

Englisch

Kurdisch

Arabisch

Dari

Polnisch

Russisch

Türkisch

  • Schulanmeldungen für 2021 / 2020 werden verschoben – neuer Termin wird schriftlich mitgeteilt und auf der Homepage veröffentlicht
  • Schulvormittag am 20.3.2020 wird verschoben – neuer Termin wird schriftlich mitgeteilt – notwendige Abfragen werden per Post mit zugesendeten Formularen erfolgen

 

Kommunikationswege zwischen Kindern, Eltern und Lehrkräften zu Zeiten der Corona-Krise:

  • Wochenarbeitspläne – wöchentlich via Mail oder per Post versenden

  • Kontroll-Maßnahmen  – mit den Lehrkräften vereinbaren

  • Terminverschiebungen abwarten – neue Termine können erst in den Osterferien entsprechend der Krisenlage ermittelt werden –

  • soziale Kontakte minimieren – Die Gruppengröße bestimmt sich in Abhängigkeit von der Raumgröße sowie einer Abstandsregelung von ein bis zwei Metern. Demzufolge sollte die Gruppengröße bei gängiger Klassenraumgröße unter zehn Schülerinnen und Schülern liegen.

BLOG – ZIRKUSWOCHEN im Februar

Die zweite Woche mit dem Kindermitmach-Zirkus Oskani neigt sich dem Ende zu und alle Beteiligten sind begeistert von dem Projekt. Hier eine kleine Sammlung an Kinderstimmen zur Zirkuswoche:

 

„Ich war beim Jonglieren und wir haben mit zwei Tüchern jongliert…Und die Kostüme haben mir sehr gefallen. Die Schminke fand ich auch sehr schön.“

„Meinen Eltern hat es sehr gut gefallen und mir hat es auch gut gefallen.“

„Am Samstag war meine Aufführung und wir haben Party gemacht und ganz viel Popcorn gegessen.“

„Es war so cool bei den Cowboys.“

„Es war so schön beim Seiltanz. Ich habe auf dem Seil einen Spagat gemacht und mein Bein bis zu meinem Kopf gestreckt.“

„Das war eine coole Woche, es hat sehr viel Spaß gemacht.“

„Schade, dass ich nicht mehr an der Textorschule bin, wenn der Zirkus wiederkommt.“

Sechs Zirkusvorstellungen in zwei Wochen, ungeahnte Talente kommen zum Vorschein. 

Selbstbewusst und mit viel Stolz betreten die Kinder die Manege. Sie wachsen über sich hinaus! 

Ein großer Erfolg!

Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit dem Zirkus Oskani und allen Beteiligten. Wir freuen uns auf das nächste Mal.

Neue Beiträge