Weitere Infos zu Aktionen der EU-Woche:

... werden demnächst hier veröffentlicht!

Wer macht was im Rahmen der Europaprojekte und der EUROPAWOCHE?

Viele Projekte des Europaschulprogramms sind in unserer Schule bereits institutionalisiert und werden jährlich evaluiert. Im Rahmen der Europawoche starten bereits seit Februar die ersten Projekte, damit auch alle Jahrgänge die Angebote in einem angemessenen Zeitfenster erarbeiten können. 

Folgende Projektthemen haben wir dieses Jahr zum Teil wieder aufgenommen, etwas verändert oder ausgebaut:

1. Schuljahr: Wer bin ich? Was möchte sein? Wie möchte ich sein? 

Ausgehend von der Märchenerzählung werden die Kinder über Rollenspiele mit unterschiedlichen Charakteren vertraut. Sie schlüpfen in die Eigenschaften der Märchenfiguren und besprechen Themen wie z.B. "Ausgrenzung", "Angst", "Mut im Sinne von Zivilcourage" etc.

Eine Theaterpädagogin leitet die Erarbeitung der Eigenschaften der Märchenfiguren und unterstützt die Kinder gezielt in ihrer Rollendarstellung.

2. Schuljahr: Wir kochen und Essen gemeinsam? 

Welche Speisen und Rezepte gibt es in anderen Ländern? Koch- und Essgewohnheiten werden im Kochmobil "Slowfood" unter die Lupe genommen. 

In Kleingruppen können die Kinder gemeinsam kochen und zusammen Mittagessen. Was ist eine gesunde Ernährung? Wir sind gespannt, was dieses Jahr gekocht wird? Und freuen uns auf die leckere Pizza aus Italien!

Mit der Unterstützung der Mitarbeiter des Slowfood-Mobils können die Kinder in einem Bauwagen auf dem Schulhof Speisen zubereiten. Im Unterricht werden gleichzeitig Rezepte erstellt und aufgeschrieben. 

3. Schuljahr: Über-spannende Brücken - Kooperation mit dem DAM

Das Projekt ist neu und begeistert jetzt schon die erste Gruppe, die innerhalb einer Woche viele Brückenmodelle erstellt hat. Der Modellbau wird begleitet von Exkursionen durch Frankfurt - am Main entlang - mit professioneller Anleitung einer Architektin aus dem Architekturmuseum.

Brücken verbinden und in Europa gibt es gigantische Brückenkonstruktionen, die Länder verbinden. Die Kinder erfahren nicht nur den symbolischen und verbindenden Aspekt des Brückenbaus, sondern setzten sich auch mit den unterschiedlichen Konstruktionen der Brücken auseinander, denn davon hat auch Frankfurt einige zu bieten. Sie lernen ihre Umgebung, ihren Stadtteil kennen und werden auf Details hingewiesen, an denen wir sonst unachtsam vorbeischlendern. 

4. Schuljahr: Eine Tagesreise nach Straßburg

Der Tagesausflug beinhaltet:  Eine Zugfahrt mit dem ICE, eine Besichtigung des Straßburger Münsters, eine Rallye durch die Europäischen Institutionen. Im Sachunterricht wird die Tagesreise vorbereitet: 

Das Europäische Parlament - welche Aufgaben hat es?

Der Europarat im Europapalast - was wird hier beraten?

Der Europäische Gerichtshof der Menschenrechte - was sind unsere Menschenrechte - wie sorgen wir dafür, dass diese eingehalten werden?