Informationen

Klasse

Sie setzt sich je zur Hälfte aus deutschsprachigen und aus deutsch / französischsprachigen Kindern zusammen und hat maximal 25 Schüler.
Für französischsprachige Kinder sind die Schulbezirksgrenzen aufgehoben.

Klassenleitung

Die Klasse wird von zwei Lehrkräften geführt: einer deutschen und einer französischen Lehrkraft.
Die französischsprachige Lehrkraft steht der Klasse mit mindestens 12 Unterrichtsstunden pro Woche zur Verfügung.

Unterricht

Basierend auf dem deutschen Schulsystem und dem Hessischen Rahmenprogramm für die Grundschule wird die Klasse im Sachunterricht zusätzlich in französischer und deutscher Sprache unterrichtet.

Stundenplan

Im 1. und 2. Schuljahr beinhaltet der Stundenplan 5 zusätzliche Wochenstunden, d.h. insgesamt 27 Stunden.
Im 3. und 4. Schuljahr haben die Kinder ebenfalls 5 zusätzliche Wochenstunden, d.h. 30 Wochenstunden.

Sprachliche Vielfalt entdecken

Weitere Fächer, die sich für den zweisprachigen Unterricht anbieten sind z.B: Musik, Kunst und Sport.

Französischunterricht

Im 1. Schuljahr findet der Französischunterricht mündlich statt.
Ab dem 2. Schuljahr beginnt die systematische Einführung des Lesens und Schreibens in Französisch.

In den folgenden Jahren kommt verstärkt der schriftliche Bereich hinzu.

Kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede erfahren

  • Unterricht in beiden Sprachen
  • Austausch und Begegnungsfahrten mit der Partnerschule in Haguenau
  • Schullandheimaufenthalt in Frankreich
  • Feiern von deutschen und französischen Festen
  • interkultureller Austausch

Anforderungen an die Kinder

  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Interesse an der neuen Sprache

Wünsche an die Eltern

  • Interesse an der französischen Kultur
  • Bereitschaft zur Mitarbeit und Unterstützung

Auswahlkriterien für die Aufnahme in den "Bilingualen Zweig"